Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Goethe-Gesellschaft Freiburg i. Br. e.V.

Ortsvereinigung der Goethe-Gesellschaft in Weimar

Vorstand: Barbara Kiem, Dr. Gesa von Essen, Dr. Christoph Michel (Vorsitzender)

Geschäftsführer: Clemens Kleijn, Am Schaienbuch 26, 78054 Schwenningen, goethe-freiburg[via]gmx.de

 

Veranstaltungen Winter 2018/2019

 

Das Bedeutende will jedermann, nur soll es nicht unbequem sein(J. W. Goethe; GA 9, 175.) 

 

Mittwoch, 14. November, 19.30 Uhr

"Wir geh'n auf thauumperltem Pfad, / Durch schlankes Gras, durch duftges Moos..." Ein romantischer Waldspaziergang mit Robert Schumann. Lieder aus Opus 39 und die "Waldszenen", Opus 82 für Klavier. Konzert mit Hans Jörg Mammel, Gesang, Angela Herlyn, Klavier und Barbara Kiem, Konzeption und Moderation*

Eintritt 15,--, ermäßigt 10,-- (Schüler und Studenten), Auszeichnungsmitglieder samt Begleitperson frei
Haus zur Lieben Hand, Löwenstraße 16
 
Sonntag, 25. November, 11.00 Uhr

"Die Romantiker und der Wald". Nochmals dargestellt an Kompositionen von Robert Schumann. Matinee mit Barbara Kiem

Bei Reinhard Buhrow, Adalbert-Stifterstraße 9; zur Erleichterung der Organisation bitte bis Montag 19. 11. anmelden über: goethe-freiburg[via]gmx.de

Näheres

 

 Sonntag, 2. Dezember, 11.00 Uhr

"Es ist ein sakerments Kerl" --- Das Cäsar-Bild des jungen Goethe. Matinee, moderiert von Prof. Dr. Volker Michael Strocka und Dr. Christoph Michel (beide Freiburg i. Br.; auch Vorbereitung auf den Vortrag "Goethes Schrift ‘Julius Cäsars Triumphzug, gemalt von Mantegna’ (1823)"  am 4. 12.)*/***
Archäologische Sammlung der Universität Freiburg (Herderbau, Tennenbacher Straße 4, Zugang über Habsburgerstraße 114/116)
 
Dienstag, 4. Dezember, 20.15 Uhr
Goethes Schrift "Julius Cäsars Triumphzug, gemalt von Mantegna" (1823). Eine Revision. Vortrag von Dr. Christoph Michel (Freiburg i. Br.) mit Lichtbildern und mit Rezitationen von Sabine Scharberth*/***
Hörsaal 1015, Kollegiengebäude I, Platz der Universität
 
Freitag, 18. Januar, 18.15 Uhr

"Einschüchterung durch die Klassizität"? --- Goethe und Brecht. Vortrag von Prof. Dr. Jochen Golz (Präsident der Goethe-Gesellschaft in Weimar)*

Hörsaal 1015, Kollegiengebäude I, Platz der Universität

Plakat

 

Freitag, 1. Februar, 18.15 Uhr

Margarete alias Gretchen ---  Goethes Figur im Wechselspiel der Künste. Vortrag von Dr. Gesa von Essen (Freiburg i. Br.)*

Hörsaal 1015, Kollegiengebäude I, Platz der Universität

Plakat

  

Kooperationspartner:

*           Deutsches Seminar und Studium generale der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

**         Sonderforschungsbereich Muße

***       Dante Alighieri-Gesellschaft Freiburg i. Br. e.V.

 

Falls nichts Gegenteiliges angegeben: Eintritt frei.

 

Ehrenvorsitzende

Senator h. c. Dr. Konrad Huber (†), Prof. Dr. Heinrich Witschel

 

Spendenkonto

BW-Bank IBAN DE86 6005 0101 7438 5038 42

Nummer zum Kopieren:

DE86600501017438503842

Formular für regelmäßiges Spenden

 

Förderndes Mitglied

Buchhandlung zum Wetzstein

http://buch-wetzstein.de

Salz­straße 31 am Augustinerplatz in Freiburg,

Geschäftsführende Gesellschafterin: Susanne Bader

  

Wer Mitglied der Goethe-Gesellschaft, Ortsver­einigung Freiburg i. Br. e.V. werden oder regel­mäßig die Termine unserer Ver­anstal­tungen per E-Post erhal­ten möchte, wende sich bitte an den Geschäftsführer (siehe oben; Erklären von Beitritt oder Interesse). Ein Mitglieds­beitrag wird nicht erhoben. Für alle Zuwen­dun­gen wer­den Spenden­bescheini­gun­gen ausge­stellt. För­derndes Mit­glied kann wer­den, wer pro Jahr minde­stens 100 Euro spendet.

 

 Die Goethe-Gesellschaft Freiburg verwendet als Signet mit freundlicher Erlaubnis des Künstlers

eine Zeichnung von  Heinz-Albert Heindrichs.